Alle Inhalte © Copyright 2017 Make My Day Entertainment. Alle Rechte vorbehalten.

BLOG

Verena Corbiaux | 6.1.2019

“Have I told you lately…”

Ein zeitloser Titel, der nun schon 30 Jahre auf dem Buckel hat – kaum zu glauben. Damals geschrieben von Van Morrison und ein paar Jahre später neu interpretiert von Rod Stewart.


„I’ve got good sensations when I play the song“, sagt Charley, wenn ich ihn frage, was an dem Titel so besonders ist. Ihm ist es wichtig, dass er sich bei Songs, die er bei einer Trauung spielt auch wohl fühlt und das wiedergeben

kann, was sie auch bedeuten und ganz speziell den Menschen, die sich die Songs von ihm gewünscht haben. Sanfte Gitarrenklänge, eine rauchige Stimme und viel Gefühl sorgen für große Emotionen. Werden wir Songs, die heute modern und angesagt sind, auch noch in 30 Jahren auf Hochzeiten oder auf anderen besonderen Veranstaltungen hören oder bleiben es für immer Presley, Stewart oder Stevens? Ich kann mir vorstellen, dass es den einen oder anderen neuen Namen bereits gibt, der uns in drei Jahrzehnten wieder ähnliche Zeilen schreiben lässt. Dann heißt der Titel dieses kurzen Essays vielleicht „Thinking out loud“ oder „Perfect“.